Japanische Parties und Vorlesungskrämpfe

jaaaa, gestern abend hatte ich das unzweifelbar zweifelhafte vergnügen eine japanische party mitzuerleben… sie fing anscheinend pünktlich um 17:30 an, was ich aber nicht bezeugen kann, da wir zu diesem zeitpunkt noch über den campus irrten, da yoshida-sensei meinte „die mensa hinter der souka“…. schade nur das es hinter besagtem institut keine mensa gibt, sondern die mensa neben der kaikan die gesuchte war… nun, nachdem wir cum tempore auf der party ankamen, und wir uns ersteinmal unsere NAMENSSCHILDER dekorativ ans metaphorische revers hefteten, begann etwas, das ich ab jetzt nur noch „stehparty-prototyp“ nenne, denn immer wenn man gerade im begriff war sich hinzusetzen, wurde irgendjemand ans mikro gerufen… und da es ja grob unhöflich ist, zu sitzen wenn jemand an alle adressiert spricht… haben wir das mit dem hinsetzen schnell aufgegeben…
nachdem dann erstma das buffet (und das bier) freigegeben waren, sammelte sich an jedem tisch eine gruppe, die dann auch bis zum ende der „show“ zusammenblieben, warum auch immer…
nachdem ich schon das 5. bier weghatte (was btw nicht viel war, da die gläser ~100ml fassten), wurde ich als erster ans mikro bestellt, damit ich mich allen vorstellen durfte… das ganze bestand aus dem üblichen „wo kommst du her, was studierst du, wie lange schon, hast du probleme mit dem japanischen essen, ist japanisch schwer“, wobei derjenige der die fragen stellte (namen vergessen, is aber auch net weiter wichtig… kleines männchen, wenig präsenz, wie üblich), die letzte frage selbst verneinte, da ich nach besagtem bier ziemlich flüssig vor mich hinplauderte ^^‘
nach mir wurde dann sven ans mikro gerufen, der leider kein bier getrunken hatte und deshalb zweimal etwas länger überlegen musste, applaus gabs aber trotzdem, wie bei jedem ^^

heute war dann wieder vorlesung bei ukida-sensei… hätten wir diesen herrn als prof in deutschland gehabt, hätte ich wahrscheinlich nichtma im ersten und zweiten semester eine vorlesung verpasst ^^ welche witze er heute wieder gerissen hat, weiss ich leider nicht mehr, aber das wäre sowieso nicht gut, da alle witze kontextbasiert und wohl kaum übersetzbar waren… bleibt nur zu sagen, kann man den mann nicht hier wegkaufen und den trottel von miyagi endlich mal durch jemand fähiges ersetzen? -_-‚

ansonsten hab ich morgen einen vollgepackten tag… ich hatte auf der party gestern yoshida-sensei erzählt, das ich mir gerne mal deutschunterricht auf japanisch angucken würde, woraufhin ich gleich eine stelle als „assistant“ kassiert hab… schaunwe ma was das morgen gibt…. danach müssen wir nach saijo um unsere alien-registration-card abzuholen, abends is dann der go-circle, und danach haben wir eine einladung zu ner halloween-party von einem mädl aus costa rica, dessen namen wir natürlich prompt 2 minuten später wieder vergessen haben… oh man…

bleiben sie uns gewogen,
maido ^^

Comments (2)

moneyincOktober 22nd, 2009 at 14:58

Ich HASSE blogs…öde und langweilig… bislang alle die ich durchprobiert hab….

nur hier werd ich zum Junkie….

Miyagi…. wieso muss ich da bloss an einen alten US-Kampfsportfilm denken O.o

Script-DiverOktober 23rd, 2009 at 23:17

Was für Bier gabs denn?

Leave a comment

Your comment