Vorlesungen und Lehr/Leerkörper

jau, der erste turnus mit vorlesungen ist durch, alles einma mitgemacht… erfreulicherweise liegt die quote von ätzenden profs nur bei 1/3, das heisst nur shimomura-sensei geht mir aufn senkel, dafür aber richtig… sie hat diese unglaublich ätzende japanische lehr/leerkörper-angewohnheit… sie liest einen satz vor, die studenten gucken fragend, aber statt den satz mit anderen worten zu erklären, liest sie ihn noch einmal gaaaanz langsam vor >_< wenn ich "shouyuu" nicht verstehe, dann hilft es mir auch nix, es als "shooooouuuuuuyuuuuuuuuuuuu" zu hören... samma is die weich in der birne oder was? <_< >_>
dafür ist watanabe-sensei umso besser, spricht klar und deutlich, erklärt dinge bis sie verstanden wurden, und scheint einiges an geduld zu haben, wird sich bei den chinesen und ihrer aussprache wohl als sehr nützlich erweisen 😉

ansonsten gibt es an sich nicht viel neues zu berichten, außer das wir gestern abend noch iron man und advent children complete auf FULL FUCKIN HD geguckt haben… leute, hd-ready ist ein netter einstieg, aber fullhd rulez… ich hatte mal wieder den üblichen „will auch“-effekt… naja, ich musste ja 200€ hinterlegen für eventuell nicht gezahlte miete und stuff… die krieg ich am ende wieder zurück, davon wird dann n full-hd monitor gekauft :>

heute abend is dann die tolle party für die austauschstudenten, wo wir uns selber per vorgelesenem aisatsu-text vorstellen dürfen, wat n deppenkram, von denen wird doch wohl eh so gut wie keiner mit uns reden, ausgenommen die, die schon bei der summer school waren… die haben wir aber eh schon innerhalb der ersten woche alle per zufall aufm campus getroffen, bzw auf dem weg zwischen zwei vorlesungen drei sätze ausgetauscht ^^‘

oh, eins hätte ich fast vergessen… wir ham uns gestern abend noch mit megumi getroffen, um an unseren aisatsu-texten zu arbeiten… in dem gespräch das auf die texte folgte, meinte sie dann, das man das leitungswasser hierzulande problemlos trinken könnte… dreht den wasserhahn auf und ihr denkt ihr seid in ner SCHWIMMHALLE >_< ich würde fast mal wetten das man hier keine zahnpasta braucht, da braucht man nur gurgeln und hat den mund auf klinischem level desinfiziert.... soviel erstma wieder für heute... maido ^^

Comments (6)

Script-DiverOktober 21st, 2009 at 08:28

Es mach immer wieder Spaß deine Texte zu lesen 🙂

Script-DiverOktober 21st, 2009 at 08:29

Oh, sry. Ich meinte natürlich: Es macht immer wieder Spaß deine Teeeeexteeeee zu lesen. 😉

moneyincOktober 21st, 2009 at 13:43

Und was heisst nun „shouyuu“ ? 😉

MDGeistOktober 22nd, 2009 at 14:42

das war nicht das benutzte wort, shouyuu ist einfach nur meine lieblingssorte ramen 😉

moneyincOktober 22nd, 2009 at 14:56

hehe… hmm… dann noch ne frage hinterher:
Ramen – japanische Nudelsuppe…. kommt das hin?
Wie kommts, dass (obwohl ich asiagerichte schon sehr mag) jedes mal bei Ramen gerade in japanischen Restaurants hier was gruseliges vorgesetzt bekommen hab? O.o

Script-DiverOktober 23rd, 2009 at 23:15

Ich würde Tanuki Soba immer den Vorzug vor Ramen geben. 🙂

Leave a comment

Your comment