landschaften wie gemalt und volksfest im blinklichtland

update vom 23. findet sich unten ^^
————————————
ja, der letzte eintrag ist wiedermal ein bischen her… es war aber auch wieder relativ wenig los, deshalb wart ich lieber bis es sich wieder lohnt nen eintrag zu setzen…
geil war natürlich wieder ukida-sensei mit seinen sprüchen… diesma gings ums japanische essen… „dieses lange zeug das innen schwarz ist, ist sowas ähnliches wie daikon…. sieht zuerst übel aus, und schmeckt dann auch übel…“ jaa, so macht man seinen studenten lust auf die japanische küche ^^‘ auch wissen wir jetzt das minister in der ubahn gern mangas lesen… (als anmerkung : 大臣[daijin] = minister ; 大人[otona] = erwachsener ; allerdings kann 大 auch als dai gelesen werden, sowie 人 als jin…) jaja, immer diese ubahn-fahrenden minister…
schlußendlich ist leider auch watanabe-sensei mit dem niveau steil bergab gegangen (also niveau im sinne von anspruch, kurz das was rtl nicht hat)… wir sollen als aufgabe in einem text komplett die verbformen umschreiben… neiiin, welch kreative und cognitiv anspruchsvolle aufgabe -_- *schnaaarch*

ansonsten haben sven und ich mal einen etwas „ausgedehnten“ spaziergang gemacht… 4 1/2 stunden durch die umgebung hier… hat irgendjemand von euch schonma diese herrlich kitschigen postkarten mit „japanischen“ motiven drauf gesehen? die landschaften gibts wirklich :> man muss nur suchen ^^ fotos davon gibts allerdings erst später, da sven seine kamera nicht dabei hatte und wir das ganze auch nicht mit handy-kamera verunstalten wollten… aber von häusern im altjapanischen stil bis zu berghängen in myriaden von herbstfarben war alles dabei… für nen städter wie meinereiner natürlich sehr geil anzusehen ^^

was gabs noch… jaaa…. das angesprochene volksfest im blinklichtland…. dabei handelte es sich eigentlich nur um die eröffnung eines neuen deodeo superstore (riesiger elektro-laden, vergleiche redblue-group bei uns in dland)… aber die stimmung hatte mehr volksfest charakter, man fühlte sich n bischen wie aufm dom… hier und da gewinnspiele, alle 2m ein kostümierter der einem ein „willkommen“ in den nacken brüllt (ja, selbst im 2. stock schreien die noch „irasshaimaseeeee“ -_-) und alle wuseln sie durcheinander wie lemminge die ihre brieftasche die klippe runterwerfen wollen…. wobei ich mich von letzterem nicht ausnehmen kann, ich hätte locker n 4-stelligen betrag in diesem laden lassen können, nur so fürn anfang… ich zähls einfach mal auf… ein bausatz für die Yamato, model-kits für 3 verschiedene varianten des toyota ae86, gundam models, street fighter, merchandise noch und nöcher, externe festplatten in allen farben des regenbogens, eine drahtlose mini-tastatur mit eingebauten touchpad, zubehör für meine psp… und natürlich das absolute highlight : sprechende klodeckel… ja, genau… wenn euch nach 2 jahren euer scheisshaus zu langweilig wird, dann fahrt ihr zu deodeo und kauft für umgerechnet 400€ einen klodeckel der andere ansagen auf lager hat… *OMFG*
wobei, das hab ich glaub ich noch garnicht erwähnt… hierzulande spricht ALLES (ja, neutrum, das menschen sprechen können, wissen wir ja eh) mit einem… fängt an beim fahrstuhl (ok, geht ja noch), geht weiter über die rolltreppe (nervt manchmal), kommt irgendwann beim getränkeautomaten an („schnauze, ich will doch nur ne coke“) und hört halt beim klodeckel auf (mir fehlen die worte…)…. eine anmerkung aus dem straßenverkehr zu diesem thema : laster machen nicht dieses eklige fiepgeräuch wie sonst überall, neiiiin, sie sagen „ich setze zurück, bitte sein sie vorsichtig“

achja, gekauft hab ich bei deodeo nichts… aber das kann sich morgen ändern, mal gucken was die restekalkulation sagt was drin ist, denn es gibt eine woche lang sonderpreise dank der neueröffnung :>

ohh, beinahe hätt ichs vergessen… auch für sven und mich ist die schonfrist jetzt vorbei… auch in den japanischen läden hat weihnachten jetzt hochkonjunktur… für das tägliche einkaufen heisst das : dauerbeschallung
wer jetzt an die üblichen weihnachtslieder denkt, liegt zu ungefähr 10% richtig… denn die werden hier auch gespielt… nur als MIDI-instrumental-version mit ungefähr 150% gesteigerten BPM….. um das ganze als formel auszudrücken :
weihnachtslied + 150% Tempo + alle instrumente in synthesizer umgewandelt + e-gitarre = japanisches weihnachtslied
meinetwegen auch noch gern als one-liner verpackt : „nein rudolph, das war kein kraftfutter, das war ein jahresvorrat speed+acid“

update :
wir waren heute wieder in dem neuen deodeo, und ich habs doch tatsächlich geschafft da rauszukommen ohne was zu kaufen O.o sven weniger, aber gut ^^‘ danach waren wir hungergetrieben noch bei McDonalds rein, und ratet mal was wir waren… richtig die hauptattraktion des laden… wir waren heute nämlich wirklich die EINZIGEN gaijins weit und breit… und das innerhalb von 3h einkaufsmarathon ^^‘
dazu gibt es heute Mac vs PC aus meiner sicht und den geilsten remix von Kraftwerk den ich je gehört habe

maido ^^

Comments (7)

Script-DiverNovember 22nd, 2009 at 23:36

Gibts denn keine Möglichkeit für Tages- oder Wochenendtrips? Insbesondere Hiroshima mit Friedenspark, Atomic Dome und Museum bietet sich doch an.

Ansonsten siehe 2. Kommentar zu PS3 Spielen:
http://mdgeist.net/blogomat/?p=114#comments

moneyincNovember 24th, 2009 at 02:02

Warten wir nun nur noch auf Klodeckel, die japanische Weihnachtslieder von sich geben…

Script-DiverNovember 30th, 2009 at 12:48

Das sollte dich mal wieder von der PSP losreißen:
http://celedyr.net/culdcept-ds/
Macht genauso süchtig wie Dokapon.

Script-DiverDezember 6th, 2009 at 19:09

Das neue HoMM: Clash of Heroes bekommt von mir übrigens auch die Note sehr gut! 🙂

Script-DiverDezember 21st, 2009 at 14:07

Gibts dich noch oder ist die (sehr kurze) Mitgliedschaft in der Bloggosphäre schon wieder vorbei?

Script-DiverDezember 23rd, 2009 at 14:43

Deine Chance!! 🙂

Missed the 1/1 scale giant Gundam when it was in Tokyo’s Odaiba this past summer? It may be long gone, but that doesn’t mean the chances of you seeing it are kaput. Far from it!

A Bandai Namco spokesperson has revealed that the huge 18-meter statue will be once again erected in the city of Shizuoka this July — specifically, the east exit of Japan Rail Higashi-Shizuoka Station.

Why Shizuoka? The Production Factory for Bandai’s Gundam plastic models are located in Shizuoka. This is a homecoming of sorts. A really, really big homecoming.

Originally, the statue went up in Tokyo’s Odaiba last July for the 35th Anniversary of Gundam and was taken done in September. The statue was visited by over 4 million.

Script-DiverJanuar 9th, 2010 at 18:40

Machst du da auch mit, in Japan? ^_^

Piraten springen aus der Hose
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,670873,00.html

Leave a comment

Your comment