der schalk und die brennenden häuser

der letzte post mit content ist ja schon n bissl länger her, daher fass ich mal kurz die letzten tage zusammen

am wochenende war food festival, dazu hatte dann auch der supermarkt (youme town) hier einiges im angebot… überall zwischen den regalen kleine stände die allerlei kostenloses zeug zum probefuttern anboten… ich hätte auch gern zugegriffen, doch leider roch man die konservierungsstoffe und das glutamat selbst über den gestank der fischtheke noch… also nix da… sehr geil war auch, das alles aus plastiktüten kam… soviel zum thema food festival -_-

was hierzulande auch noch auffällt, ist das 50% aller studenten schlurfen ohne ende… ich frage mich wieviel umsatz die schuhfabrikanten hierzulande machen… so schnell wie die sohlen dabei durch sind, wahrscheinlich eine der ertragreichsten branchen…

heute in der sprachvorlesung gabs wieder brüller ohne ende… ich führe exemplarisch mal den zwerchfellkiller nummer 1 an… anzumerken wäre, das der befragte ein chinese mit eher bescheidenen japanisch-fähigkeiten war…
„warum sagt man das japanische häuser aus holz und papier gemacht sind?“ „weil es praktisch ist“ „wie…? wenn es im winter kalt wird, kann man es anzünden, daher ist es praktisch?“
ukida-sensei hat echt den schalk im nacken ^^

ansonsten ist mal wieder nicht viel passiert…
maido

Comments (1)

Script-DiverOktober 29th, 2009 at 16:28

Der Mann ist mir mit seinen Witzen echt sympathisch! 😀

Leave a comment

Your comment